© Hisakazu Watanabe
San Francisco Fringe Festival 11.  26. September 2015 http://www.sffringe.org Beim 24. San Francisco Fringe Festival werden 35 Theatergruppen in der Innenstadt von San Francisco vom 11. September bis 26. September 2015 ihre Inszenierungen präsentieren. Während des Festivals werden rund 200 Aufführungen dargeboten.  Die beteiligten Künstler wurden durch Los im Februar entschieden.  Die pulsierende Stadt in der Bay Area war Ausgangspunkt der damaligen Hippiebewegung und aufgrund ihres lebendigen Gemeinschaftslebens in den Stadtvierteln, fühlen sich viele ethnische und soziale Communitys wohl. Dies alles spiegelt sich auch im San Francisco Fringe Festival wieder. Dem Exit-Theatre, als Veranstalter des Festivals. wird nachgesagt, die westlichste Off-Broadway Bühne New Yorks zu sein. Jedenfalls  haben viele weltbekannte Theaterstücke hier Ihren Ursprung. Das Festival widmet sich nicht nur den darstellenden Künstlern, Schriftstellerinnen und Schriftstellern, sondern dient auch der  Schaffung neuer Stücke. Teilnahme: Künstler oder Theatergruppe aus aller Welt können an diesem Festival teilnehmen.  Bewerbungsfrist: 31. Mai 2015.  Informationen: http://www.sffringe.org/application-information.  Anmeldegebühr: US $ 35; Hinweis: Visa-Gebühren können teuer werden und die Vergabe kann nicht garantiert werden. Auswahlverfahren: Entscheidung wird per Los getroffen, bzw. nach der Reihenfolge der Anmeldung.
The Vancouver Fringe 10. - 20. September 2015 http://www.vancouverfringe.com Das 1985 geründete Vancouver Fringe Festival ist ein jährlich stattfindendes kanadisches Theaterfestival in Vancouver. Diese Veranstaltung wird von der Ersten Vancouver Theatrespace Society, einer freiwilligen nicht-profitorientierten-Gesellschaft organisiert und gesponsert und findet in der Zeit vom 10. bis zum 20. September 2015 an 25 verschiedenen Spielstätten statt, wo über 600 Aufführungen von 89 Künstlern und Theatergruppen präsentiert werden. Die teilnehmenden Theatergruppen werden per Los gewählt. Bei diesem Festival soll auch der Gemeinschaftsfaktor in Form Feiern nicht zu kurz kommen und so ist das gesamte Festival eine Kombination aus Kunst und  Feier. Teilnahme: Künstler oder Theatergruppe aus aller Welt können an diesem Festival teilnehmen.  Bewerbungsfrist: 2. April 2015.  Informationen: http://www.vancouverfringe.com/for-artists.  Registrierung: http://www.vancouverfringe.com/onsite-application.  Anmeldegebühr: CAN $ 50; Teilnahmegebühr: CAN $ 800 Auswahlverfahren: Entscheidung wird per Los getroffen, bzw. nach der Reihenfolge der Anmeldung.
© zemisto
© Hisakazu Watanabe
“Mein persönlicher Reisebegleiter”
Unternehmen
Service
Spoleto Festival USA 23.5. - 8.6. 2014 https://spoletousa.org Für 17 Tagen und Nächten im Frühjahr beherrschen die Spoleto-Festspiele die Südstaaten-Stadt Charleston, South Carolina. Im historischen Theater der Stadt, sowie in Kirchen und im Freien finden hochklassige Aufführungen aus dem Bereich Oper, Tanz, Schauspiel, Jazz-Musik und klassischer Musik (von Symphonie bis Kammermusik) statt. Es treten neben renommierten Künstlern auch immer wieder viele aufstrebende Darsteller auf. Vom 23. Mai bis zum 8. Juni 2014 finden die 38. Festspiele statt. Das Spoleto Festival sind die führenden Festspiele für ernster Bühnenkunst in den USA und ist die Zwillingsveranstaltung für die im italienischen Spoleto statt findenden Festspiele in Europa. Beide Veranstaltungen bilden die bedeutendste Brücke für europäische und nordamerikanische darstellende Kunst. Gegründet wurden die Festspiele auf beiden Seiten des Atlantiks vom US-amerikanischen Komponisten Gian Carlo  Menotti. Neben der Verständigung zwischen den Kontinenten, hat sich das Festival zur Aufgabe gemacht, dem Engagement junger Künstler ein Forum zu bieten und verpflichtet sich mit Leidenschaft für die zeitgenössische Darstellung von Sprech- und Musiktheater einzutreten. Junge und renommierte Künstler haben so die Möglichkeit, mit Begeisterung auf höchstem Niveau an ungewöhnlichen Orten vor großem Publikum etablierte und experimentelle Werke zu präsentieren, wodurch die Festspiele hohe internationale Anerkennung erfahren. Das Festival verhilft der Stadt Charleston mit seinen charmanten Straßen, den historischen Orten und einmaliger Architektur in Verbindung mit einer atemberaubenden Natur, über die Grenzen hinaus bekannter zu werden. Durch dieses Flair entsteht ein ganz besonderes Festival, bei dem sich Zuschauer aus der Region, sowie aus aller Welt genauso wohl und willkommen fühlen, wie die internationalen Künstler, die hier auftreten. Charleston schafft in idealer Art und Weise eine Verbindung zwischen dem Charme einer bezaubernden Kleinstadt mit einer großstädtischen Infrastruktur zu vermischen, indem zahlreiche Theater und Kultureinrichtungen die Grundlage für dieses Festival bilden. Für die 17 Tage des Festivals bildet die gesamte Stadt das Fundament eines herausragenden und weltoffenen Kunstereignisses, ohne die Intimität der Kleinstadt aufzugeben.   Zu den Glanzlichtern der diesjährigen Festspiele gehört die tschechisch gesungene Oper Katja Kabanowa von Leoš Janáček; die amerikanische Premiere der in Karlsruhe uraufgeführten Oper Facing Goya von Michael Nyman, eine Koproduktion mit dem Singapore International Festival of Arts und ein Musikabend basierend auf der 7. Symphonie von Beethoven: Beethoven Transformes mit John Kennedy und dem hochklassigen Symphonieorchesters der Spoleto  Festspiele. Videos zu dem Festival finden Sie auf unserer Facebook-Seite und bei Youtube:  Allgemein zu den Festspielen: http://youtu.be/CC8m6VK6P9o  Keigwin + Company bei den Spoleto Festspielen: http://youtu.be/nbuafAUwLUg   Hubbard Street Dance Chigaco bei den Spoleto Festspielen: http://youtu.be/NaXJWpwKxOI  
25. St-Ambroise Montreal Fringe Festival 1. - 21. Juni 2015 http://montrealfringe.ca/ Das 1991 von Kris Kieran und Nick Morra gegründete St-Ambroise Montreal Fringe Festival ist ein internationales interdisziplinäres Kunstfestival. Die Kreativität geht über die gewöhnlichen Formen von Theater, Musik, Comedy, Tanz und Reden hinaus. Mehr als 500 Künstler sind an Quebecs größtem Festival beteiligt zu dem mehr als 60.000 Zuschauer kommen. Die Besonderheit dieses Festivals ist die Zweisprachigkeit, die Künstler aus aller Welt anlockt. Wie alle kanadischen Fringe Festivals baut es auf die Prinzipen auf, dass alle Künstler gleich behandelt werden und die Reihenfolge der Anmeldung oder das Los über die Teilnahme entscheidet, es keine Zensur durch die Festivalleitung gibt, jeder Künstler und jeder Zuschauer durch geringe Gebühren und Eintrittsgelder Zugang zum Festival erhält und dass die Eintrittsgelder den Künstlern 100% zu Gute  kommen.  Teilnahme: Künstler oder Theatergruppe aus aller Welt können an diesem Festival teilnehmen.  Auswahlverfahren: Entscheidung wird per Los getroffen.
The Fringe of Toronto Theatre Festival 1. - 12. Juli 2015 http://fringetoronto.com/fringe-festival Das Toronto Fringe Festival bietet Künstlern kreative Möglichkeiten vor Publikum ihre Werke zu präsentieren. Neben dem Torronto Fringe Festival (1. bis 12. Juli 2014) gibt es im Januar noch das Next Stage Theatre Festival, sowie ganzjährig das Fringe Creation Lab. The Fringe Creation Lab ist ein einzigartiger Kulturraum. Hier gibt es keine künstlerischen, ästhetischen, politischen oder kulturellen Grenzen. Die Ideen und Umsetzungswünsche sind vollkommen ergebnissoffen. Es gibt Workshops, Seminare, Proben, Entstehungsprozesse, Schreibaufenthalte, Tagungen und Benefizveranstaltungen. Es fungiert als Zentrum, das den nötigen Raum bietet unabhängigen  Künstlern bei ihrer kreativen Arbeit zu fördern.    Als größte Veranstaltung Torontos gilt das Fringe Festival mit einer Vielzahl an Inszenierungen. Vom 1. bis zum 12. Juli 2014 zeichnen 148 Produktionen an über 35 Orten im westlichen Toronto dieses einzigartige Festival aus. Über 90.000 Zuschauer lassen sich an 12 Tagen unterhalten. Zu den Werken zählen Musicals, Komödien, Familienprogramm, Theater, Tanz, Improvisation und Performances. Im Rahmen der Site Specific –Produktionen werden die Aufführungen an unerwarteten Orten gespielt, wie hinter Autos oder in abgelegenen Gassen. Im Mittelpunkt steht aber der Fringe Club, wo sie verschiedene Formen des Festivals erleben können. Dies können Foren, Diskussionen oder Late-Night- Kabarett sein. Seit 1989 sind mittlerweile über 2.300 freie Theaterproduktionen im Rahmen des Festivals aufgeführt worden. Die Künstler erhielten hierbei  eine Förderung von über fünf Millionen Dollar, die nicht wenige von ihnen als Starthilfe genutzt  haben.  Zu den Leitregeln des Festivals gehört, das alle  Theatergruppen gleich behandelt werden, über die Teilnahme entscheidet entweder das Los oder die Reihenfolge der Anmeldungen, das Festival selber hat kein Mitspracherecht, die Künstler sind vollkommen unabhängig und die Eintrittsgelder kommen den Künstlern zu 100% zu gute. Das Toronto Fringe Festival hat sich zur Aufgabe gemacht, den unterrepräsentiert Bühnen, wie auch allgemein den Menschen am Rande der darstellenden Künste, eine Stimme zu verleihen. Es ist ein Fest, bei dem jede Show sich präsentieren kann, von semiprofessionellen High-School-Theater, die ihre erste Produktion außerhalb der Schule aufführen möchten bis zu jungen und unabhängigen Künstlern, die ihre große Chance suchen, neben etablierten Künstlern, die ihre neuesten Arbeiten einem breiten Publikum bekannt machen möchten. Es ist ein großes Abenteuer für Schauspieler, Dramatiker, Regisseure und natürlich für das Publikum, das immer auch Teil der jeweiligen Aufführung wird. Auch viele große Shows, wie das  erfolgreiche Broadway-Musical  The Drowsy Chaperone  haben hier ihren Anfang  genommen. Teilnahme: Künstler oder  Theatergruppe aus aller Welt können an diesem Festival teilnehmen.  Bewerbungsfrist: 26. Februar 2015.  Informationen: http://fringetoronto.com/fringe-festival/apply-for-fringe/. Für fragen:  creation@fringetoronto.com.  Anmeldegebühr: CAN $ 11,13 Auswahlverfahren: Entscheidung wird per Los getroffen.
New York Musical Theatre Festival 7.  27. Juli 2015 http://www.nymf.org Wie jede Kunstform, so ist auch das Musical beeinflusst von den Ereignissen und der Philosophie der Gegenwart. Der Charakter und die Lebendigkeit des Musicals liegen in seiner Fähigkeit, frisch und relevant zu bleiben. Dies war vor zehn Jahren die Gründungsidee des New York Musical Theatre Festivals. Es entwickelte sich zur effektiven Plattform für neue Shows mit neuen Aspekten und neuer  Energie. Mit über dreißig neuen Musicals, ist das erste Festival im Jahre 2004 samt kritischen und begeisterten Beifall eröffnet worden. Seitdem wurden mehr als 350 Inszenierungen uraufgeführt, an denen über 8.000 Künstler beteiligt waren und mehr als 300.000 Zuschauer unterhalten wurden. Im Rahmen dieses Festivals wurden zahlreiche Darstellerinnen und Darsteller entdeckt, die anschließend am Broadway  oder Off-Broadway Erfolge feierten.  2013 wurde das New York Musical Theatre Festival mit einem Drama Desk Award geehrt. Den Preis erhielt das Festival für seine erfolgreiche Anstrengung neue Musicals zu fördern, damit die  Zukunftsfähigkeit und Vielfalt dieser Theaterform erhalten bleibt.  Teilnahme: Künstler oder Theatergruppe aus aller Welt können an diesem Festival teilnehmen. Die  Aufführungssprache muss englisch sein.  Bewerbungsfrist: 03. November 2014.  Informationen: Informationen für einzureichende Materialien: http://nymf.org/get-involved/submit- show/next-link-project-faq. Fragen für VISA u.ä.: literary@nymf.org Anmeldegebühr:  US $ 75 Auswahlverfahren: Die Entscheidung trifft eine Jury.
Kontakt Metropolitan Broadway Reisen Inhaber: Sascha Nauen Kahle Heide 20 41069 Mönchengladbach Deutschland Telefon: +49 (0) 2161 5734 230 Telefax: +49 (0) 2161 5734 231 web: www.nyc-reisen.de email: s.nauen@nyc-reisen.de E-Post: sascha.nauen@epost.de
FringeNYC - The New York International Fringe Festival 14. - 30. August 2015 http://www.fringenyc.org Das 19. New York International Fringe Festival findet dieses Jahr vom 14. bis zum 30. August mitten in New York statt. Es ist das größte Genreübergreifende-Festival in Nordamerika, mit mehr als 200 Theatergruppen aus der ganzen Welt. An 16 Tage werden an mehr als 20 Veranstaltungsorten über 1.200 Aufführungen, an denen über 5.000 Künstler beteiligt sind, geboten. Hierbei gibt es  verschiedene Veranstaltungsreihen.  Beim FringeU können Gespräche mit einigen der Regisseuren und Produzenten der diesjährigen Inszenierungen geführt werden, an denen auch andere Dramatiker und Regisseure beteiligt sind. Diese Diskussionen können Sie kostenlos  begleiten. Es bietet auch Dramatikern eine Plattform für neue Ideen und kreativen Gedanken. Daneben ist das FringeJR der Teil des Festivals, der sich an die ganze Familie richtet. Diese Inszenierungen sind speziell für Familien und Gruppen mit Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren empfohlen. Für Jugendliche gibt das FringeHIGH: eine Sammlung von grenzüberschreitenden Kunstformen, die Jugendliche fesseln und unterhalten sollen. Neue Ideen, neue Perspektiven und neue Grenzen sind hierbei vorrangig. Themen für die diesjährige FringeHIGH  sind: Gewalt und Mobbing in der Schule, Findung und Behauptung der eigenen Identität, sowie  Irrungen und Wirrungen um Liebe und Sexualität.  Das Spektrum des Festivals reicht von klassischen bis innovativen und experimentellen Theater, bei dem ein Comic-Roman zum Leben erweckt wird; Tänzer Schaufensterpuppen oder Insekten imitieren; musikalische Cowboys auf der Bühne spielen und selbstverständlich zahlreiche bewährte oder neuinterpretierte Shakespeare-Dramen. Zusätzlich gib es im Anschluss an manchen Veranstaltungen Gespräche mit dem Regisseur, Dramatiker und dem Kreativ-Team, bei dem auch Ihre Fragen zum Stück beantwortet werden. Die Veranstaltungen der Reihe FringeAL FRESCO sind komplett kostenlos und finden im Freien statt. Ebenfalls ohne Kosten  sind die Besuche der FringeNYTeasers, bei denen Sie einen kurzen 5-minütigen Einblick in ein Stück erhalten, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, ob dieses Werk auch für Sie interessant ist. Teilnahme: Künstler oder Theatergruppe aus aller Welt können an diesem Festival teilnehmen.  Bewerbungsfrist: 30. Januar 2016  Informationen: http://www.fringenyc.org/index.php/get-involved/participants/94-international-application.  Anmeldegebühr: US $ 40; VISA-Gebühren für internationale Spielgruppen: US $ 600; Teilnahmegebühr: US $ 700; Empfohlenes Mindestbudget für alle Kosten: US $ 2.900 Auswahlverfahren: Die Entscheidung trifft eine Jury.
© David J Laporte
   Servicetelefon:   04841 9370 133   Mo-Fr 12-16 Uhr
   Servicetelefon:   +49 (0) 2161 5734 230   Mo-Fr 10-20 Uhr
Unsere Fahrt zum Spoleto Festival vom 27.5. - 7.6.  -  3.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum St.-Ambroise Montreal Fringe Festival vom 14. - 27.6.  -  3.490 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum The Toronto Fringe Festival vom 3. -15.7.  -  3.790 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum The Toronto Fringe Festival vom 3. -15.7.  -  3.790 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum New York Musical Theatre Festival vom 16. - 22.7.  -  2.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum New York Musical Theatre Festival vom 16. - 22.7.  -  2.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum New York International Fringe Festival vom 14. - 20.8.  -  2.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum New York International Fringe Festival vom 14. - 20.8.  -  2.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum Vanvouver und San Francisco Fringe vom 5.- 18.9.  -  4.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum Vanvouver und San Francisco Fringe vom 5.- 18.9.  -  4.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum Vanvouver und San Francisco Fringe vom 5..- 18.9.  -  4.290 € pro Person im DZ Unsere Fahrt zum Vanvouver und San Francisco Fringe vom 5..- 18.9.  -  4.290 € pro Person im DZ
Google+